Zitate

"Begegnungen mit Herzensmenschen ergeben sich. Wir ziehen uns gemeinsam an. Wir trennen uns nicht, sondern unsere Gedanken bestehen ewiglich."

 

"Tiere sind meine Freunde und deshalb töte und esse sie nicht."

 

"Wir sollten wieder unsere Nahrung selbst anbauen, mit Menschen teilen lernen. Zäune, Mauern und Grenzen abbauen. Mutterland gehört allen Menschen. Es gibt keinen Besitz. Besitz existiert nur in den Köpfen. Wenn du reich bist, teile dein Land, lerne Menschen einzuladen. Reich kann man nur im Herzen sein & werden."

 

"Liebe ist das was das Leben auf diesem Planeten lebenswert machen sollte. Wir Menschen mit unseren Erwartungen und Vorstellungen machen sie oft kompliziert! Wir sollten einfach mehr nach unserem
Gefühlen gehen."

 

"Die Suche nach Identität ist eine Zeitreise im eigenen Ich. Melodien die verklingen. Orte die verblassen, Orte die nur in Gedanken existierten. Was bleibt ist das Sein und das innere Ich. Morgen stehe ich von neuen auf und vielleicht begrüße ich dich? Vielleicht küsse ich dich? Anders als gestern und doch so gleich. Frage nicht nach meiner Identität. Sie ist mein allein..."

"Es gibt keine fremden Kulturen - nur Menschen mit einem anderen Bewusstsein. Grenzen & Mauern zieht der Mensch selbst. Wir müssen versuchen diese aufzulösen, statt Neue zu errichten."

 

"Jene Wesensart die viel hasst sieht sich selbst irgendwann im Spiegel des Seins wieder. In der Welt gehören schwarz und weiss zusammen.  Die Nacht kommt auch nicht ohne den Tag aus."

 

"Es gibt keine Perfektion auf der Welt! Du machst immer wieder andere Fehler."

 

"Liebe ist nur schön solange sie frei ist! Du kannst sie nicht erwarten und erzwingen. Bedingungen haben nichts mehr mit Liebe zu tun."

 

"Kompositionen aus Eis und Stein im Winterland der Stille. Stille ist Beruhigung und Seelenwohl. Für manche Einsamkeit. Steine sind nicht schnelllebig. Das ist der Mensch! Seinselbst das mit dem Morgenrot aufwacht und mit dem Abendrot sterben wird. Eis hat den Vorteil. Es wird Wasser und bleibt ewiglich Vollkommen. Der Mensch wird nicht bleiben."

 

"Gleichgesinnte Seele - ich habe Dich nicht gefunden. Vielleicht wohnst Du in der Natur? VIELLEICHT lebst du im Sternenmeer? Vielleicht zeigt mir der rauschende Wind den Weg zu Dir? Über viele Steine bin ich gewandert und habe vielfältige Seelen  berührt und Du warst nicht dabei.

Ein zu kurzer Moment. Vielleicht wohnst Du nicht auf meinem Stern den ich momentan noch lebend betrachte? VIELLEICHT bin ich eine Illusion, nicht wirklich. Vielleicht lebtest Du mit mir vor hunderten Jahren? Im Gestern? Mutter Natur - Du bist wirklich wirklich und Ich liebe Dich. HIER, JETZT UND FÜR IMMER."



Copyright © 2020 Eve Akasha